Copyright © 2011. Martin Gerhards. Alle Rechte vorbehalten.
zur Wurzel to_index_en to_index_de to_index_de
Die Schmiege


Das Messwerk- und Anreißzeug

 

Englische Bezeichnung Sliding Bevel
Charakteristik Eine Zunge, die mit einem Anschlag drehbar verbunden ist und fixiert werden kann.
Verwendung Zum Abgreifen und Übertragen von Winkeln im Drehbereich der Schmiege.

Seit kurzem bin ich stolzer Besitzer der Veritas Schmiege 254 mm (ca. 50€) unten. Besonders schön finde ich, dass die Arretierung bündig im Anschlag verschwindet, was bei manchen Gelegenheiten ein Vorteil gegenüber Schmiegen sein kann (oder ist), deren Arretierung aus dem Anschlag heraussteht. Ich muss zugeben, dass ich diese Schmiege am häufigsten verwende, wenngleich mein Werkzeugherz nach wie vor für die Messingschmiege von Richard Kell schlägt.

veritas schmiege

veritas schmiege

Gibt man in der erweiterten Suche von Google die Alternativbegriffe "Schmiege" und "Stellwinkel" ein, erhält man rund 430.000 Treffer im Web und rund 21.000 Bilder.

Am häufigsten scheinen mir Schmiegen aus Alu, Ganzstahl, Holz oder einer Kombination aus einem mit Messing ummantelten oder mit Messing geschienten Anschlag aus Holz (oft in Palisander oder in Rotbuche) mit einer angelassenen Stahlzunge oder komplett aus Holz (meist Weißbuche).

Die Preise liegen zwischen unter 5 € für einfache Ausführungen und unter 150 € für elektronische Kombigeräte mit Digitalanzeige (Hochpräzisionsschmiegen für die Industrie liegen natürlich noch mal deutlich darüber). Der mittlere Preis für eine ordentliche Ausführung ohne Schnickschnack dürfte zwischen 40 und 80 € liegen (bei den 80 € berücksichtige ich hauptsächlich die Schmiegen von Starrett und Veritas).

Neben den einfachen Ausführungen werden eine Reihe von Ausführungen, die auch als Schreinerwinkel verwendbar sind, mit dreh- und/oder rastbarer Zunge mit analoger Winkelskala oder -anzeige oder digitaler Winkelanzeige angeboten, deren untere Preisgrenze bei ca. 30 € liegt.

Das Foto unten zeigt meine Lieblingsschmiege von Richard Kell (45 €). Sie ist so klein und handlich, dass sie für mich zum Anzeichnen von Schwalben und Zinken das Nonplusultra ist.

Schmiege

Die Zunge verschwindet vollständig im Anschlag, so dass ich die Schmiege locker in die Hosentasche stecken kann. Außerdem besteht sie komplett aus Messing und ist einfach wunderschön.

RK_Schmiege

 

Wenn ich größere Strecken in Winkeln außer 45° und 90° abtragen muss, verwende ich die große Schmiege von Ulmia. Da die Schmiege ein Geschenk war, weiß ich nicht den genauen Preis. Er dürfte aber zwischen 40 und 50 € liegen.

Schmiegen

Auch hier möchte ich meinen Tipp für Ästheten noch mal wiederholen, weil sich das für eine Schmiege einfach so gehört: Wer wirklich elegante und hochwertige Messwerkzeuge sucht, wird bei Chris Vesper von Vesper Tools sicher fündig. Gleiches gilt natürlich auch für eine Reihe anderer "Irre", ohne dass sie dafür aus Australien kommen müssten. Ich mache mir demnächst vielleicht mal die Mühe meinen ganz persönlichen Geschmack in eine Liste zu packen.