Copyright © 2011. Martin Gerhards. Alle Rechte vorbehalten.
zur Wurzel to_index_en to_index_de to_index_de
Der Bestoßhobel


Der Hobel

 

Englische Bezeichnung  
Charakteristik  
Verwendung  

Der erste Hobel, den ich mir gekauft habe, war - wie bei den meisten Laien - ein Blockhobel (was ich aber insbesondere bei meinem Modell gerade für keinen Anfängerfehler halte). Mein Modell ist dieser Einhandhobel mit schräg gestelltem Eisen von Veritas mit der Bezeichung Skew Block Plane (ca. 210 €). Er ist als Rechts- oder Linkshändlerausführung mit einer optionalen 89 mm langen Führungsstange für den Anschlag zu haben.

Ich mag den Hobel sehr und nutze ihn auch ziemlich häufig für Kanten mit Brandmarken vom Sägen und zum Verputzen von Schwalbenschwänzen. Wegen des schräg gestellten Eisens ist er sehr leichtgängig und verdirbt so auch dem ungeübten Holzwerker nicht den Spaß. Ich möchte fast sagen, dass mir eine Rauhbank mit geradem Eisen mit ziemlicher Sicherheit den Spaß verdorben hätte, solange ich noch nicht fähig war, halbwegs sauber Eisen nachzuschärfen.

Aus vielerlei Gründen möchte ich daher diesen Hobel gerade für Anfänger wärmstens empfehlen. Der Hobel ist ein wirklich schönes Werkzeug, an dem man seine Freude haben kann. Er ist sehr vielseitig und gerade für typische Anfängerprojekte nützlich; er hilft durch Anschlag und Vorschneider gerade dem Ungeübten, Fehler zu vermeiden; verdirbt den Spaß am Holzwerken selbst dann nicht, wenn das Eisen nicht mehr ganz so scharf ist, weil die Schräge von 15° immer nur einen kleinen Teil des Holzes schneidet und sich daher der Kraftaufwand immer in Grenzen hält, solange noch Kraft und nicht Technik den Span macht.

035

036

167

168

169

176

177

179

180

181

Ein paar Besonderheiten möchte ich noch erwähnen: Der Vertikalanschlag wird mit der gerändelten Messingspannschraube auf der Führungsstange fixiert. Ich würde empfehlen, die Führungsstange mit einem 8er Maulschlüssel fest anzuziehen, damit sie sich beim Lösen der Messingspannschraube zum achsialen Verschieben des Anschlags nicht mitdreht. Ebenfalls Achtung: Die 3 Schrauben zur lateralen Ausrichtung und Fixierung des Eisens sind im Auslieferzustand lose. Also Blatt justieren und Schrauben festziehen. Wer den seitlichen Vorschneider nutzen will, muss ihn ebenfalls erstmal aktivieren.